Berlin Fashion Week Header
In Berlin

Highlights der Hauptstadt – Die Berlin Fashion Week

Das neue Jahr ist gerade mal frisch am Start, schon verwandelt sich Berlin zur schillernden Mode-Metropole der neuesten Trends – mit der Berlin Fashion Week vom 16. bis 21. Januar 2023. Dahinter stecken etablierte aber auch ganz neue Formate wie die Modemessen Premium/Seek, glamuröse Shows, innovative Plattformen für Diskussion und Networking sowie exklusive Empfänge und Partys. Aber warum ist der Hype so groß um die Berlin Fashion Week und was sollte man unbedingt sehen? Hier für Euch die wichtigsten Infos in meinem folgenden Blogbeitrag. [Werbung/Label-Nennungen]

Runway Show der Designerin Rebekka Ruetz im ehemaligen Telegraphenamt Berlin
Fotos (spreeblogger): Highlight auf der Berlin Fashion Week – die Show von Rebekka Ruétz, hier im ehemaligen Telegraphenamt Berlin. Die Designerin steht für besonders hochqualitative sowie nachhaltige und faire Mode.

Auf der Berlin Fashion Week trifft sich zweimal jährlich das nationale und internationale Fachpublikum wie Einkäufer, Medienvertreter, Models und Fashion Influencer, um sich von aktuellen Trends inspirieren zu lassen und neue Kontakte zu knüpfen. Während der Veranstaltungsreihe stehen die Fashion Shows im Mittelpunkt, auf denen die Designer ihre neuesten Kollektionen in spektakulären Locations der Stadt präsentieren. Für einen kleinen Eindruck für Euch ein paar Fotostrecken der Shows von Rebekka Ruétz, Danny Reinke, Dawid Tomaszewski und Damur Fashion, die ich im September 2022 besuchte.

Mode als Handwerkskunst Made in Germany
Fotos (spreeblogger): Danny Reinke präsentiert auf der Berlin Fashion Week seine neueste Kollektion – Mode in feinster Handarbeit Made in Berlin.

Habt Ihr es gewusst? Vor ca. 4 Jahren wurde der Versuch gestartet, die Fashion Week nach Frankfurt/Main zu verlegen. Da man allerdings in Berlin nicht voll und ganz auf diese Events verzichten wollte, entstand im Zuge der Neuausrichtung der klare Fokus auf Nachhatigkeit (Green and Slow Fashion, Upcycling) sowie die Offenheit für innovative und digitale Formate. Auf der Berlin Fashion Week sind nicht nur etablierte Modedesigner vertreten, sondern auch Jungdesigner und neue, noch unbekannte Labels. Die Menschen dahinter sind meist Studenten von Hochschulen für Mode und Design, die in kollektiver Arbeit ihre Kollektionen zeigen.

DawidTomaszewski Show Party Filmpremierre der SS23
Fotos (spreeblogger): Fashion Show mit Filmpremiere im glamourösen Party-Format. Der Designer Dawid Tomaszewski zeigt seine farbig-frische Kollektion SS23.

Die Berlin Fashion Week ist allerdings auch Publikumsmagnet für VIP´s, namhafte Unternehmer und Modebegeisterte. Ganz dem Motto „sehen und gesehen werden“ zeigen sie sich in angesagten und extravaganten Outfits und bieten den Pressefotografen im Eingangsbereich der Events jede Menge Bildmaterial. Somit gibt es nicht nur echte Hingucker auf dem Laufsteg, sondern auch unter den Gästen in den Front Rows. Der Wartebereich der Shows zeigt sich stilvoll und gemütlich mit Installationen der Designer für einen ersten Eindruck, Erfrischungsgetränken und Sekt sowie gemütlichen Plätze für Gespräche.

Damur Fashion High End Street Wear
Foto (spreeblogger/Damur Fashion): Damur ist ein in Taiwan aufgewachsener Designer, der mit seinem Label Damur Fasion für nachhaltige High-End Streetwear steht. Seine Show in Berlin fand im Wellenwerk statt, bei der der Designer selbst einen Show-Act auf den Wellen absolvierte.

Hört sich alles sehr spannend an? Ein vollgepackter Tag der Fashion Week ist ein mega Erlebnis, kann aber auch ganz schön anstrengend sein. Die Veranstaltungen liegen oftmals nicht zentral an einem Ort – also fährt man schon mal kreuz und quer durch die Stadt, steht in langen Einlass-Schlangen und ist dankbar für jeden Sitzplatz. Im Eventkalender der Berlin Fashion Week bekommt Ihr eine Übersicht des kompletten Programms. Allerdings wird immer wieder darauf hingewiesen, welche Events für Fachbesucher und welche für die allgemeine Öffentlichkeit sind. Also schaut doch einfach mal HIER vorbei.