Herbstspaziergang in Berlin Tiergarten - meine schönsten Fotospots
In Berlin

Herbstliches Berlin – Die schönsten Fotospots im Tiergarten

Auch wenn die Temperaturen langsam sinken und die Sonnenstunden sich verringern, ist das noch lange kein Grund für´s zu Hause hocken! Wir ziehen unsere warmen Jacken an und starten zu einem Herbstspaziergang in Berlin. Seid gespannt auf den folgenden Beitrag. Wir stellen Euch die schönsten Fotospots im Tiergartens vor. Viel Spaß beim Lesen! [Werbung/Verlinkung]

 

Wenn die Blätter unter den Schuhen rascheln und ein frischer Wind um die Nase weht, geht es zu den schönsten Parkanlagen der Hauptstadt. Berlin ist besonders schön im Herbst, denn eingetaucht in goldenen Farbtönen lässt sich vieles von einer ganz neuen Seite entdecken.

Foto (spreeblogger) Ausflug in den herbstlichen Tiergarten in Berlin.

 

Einst das Jagdrevier des kurfürstlichen Hofstaates im 16. Jahrhundert ist der Tiergarten heute einer der beliebtesten Parks im gleichnamigen Ortsteil Berlins. Besonders wegen seiner Größe (von 2,1 Quadratkilometern) und der zentrale Lage wird er sowohl von den Anwohnern als auch von Touristen sehr geschätzt.

Ausblick auf den herbstlichen Tiergarten - Brückenfoto
Foto (spreeblogger): Zahlreiche Brücken dienen nicht zum Überqueren von Ufer zu Ufer – sie sind toller Aussichtspunkt auf den herbstlichen Tiergarten.

 

Die Brücken vom Tiergarten

Vom S-Bahnhof Tiergarten kommen wir direkt in den Park und treffen auf den Landwehrkanal, kleine Abzweige davon sowie Teiche und Seen. Man kann die Gewässer flexibel überqueren, denn im Tiergarten befinden sich jede Menge alte aber auch neu gestaltete Brücken. Sie sind unsere perfekten Fotospots – ob unter den Brücken mit einer traumhaften Spiegelung oder darauf mit toller Aussicht auf die Herbstlandschaft. Jede Brücke hat ihr ganz persönliches Highlight, welches Ihr entdecken könnt.

Foto (spreeblogger): Herbstliche Fotokulisse unter den Brücken im Tiergarten Berlin.

 

Die Goldelse im Herbst

Die Goldelse – so wird die Berliner Siegessäule liebevoll von den Berliner*innen genannt – befindet sich mitten im Tiergarten. Sie ist die zentrale Figur des Verkehrsknotenpunkts Großer Stern und mit einer Höhe von 67 Metern von weitem gut erkennbar. Umrahmt vom goldenen Herbstlauf kommt die Siegessäule besonders schön zur Geltung. Schon oft haben wir uns an diesem Berliner Wahrzeichen fotografisch versucht. Der Herbst, so finden wir, steht ihr am besten.

Foto (spreeblogger): Die Siegessäule im Tiergarten – umrahmt von Herbstlaub besonders schön.

 

Die kleine Auszeit im Schleusenkrug

Nicht nur im Sommer ist der Schleusenkrug ein beliebtes Ausflugsziel. Besonders im Herbst sieht das Restaurant mit einem großen Biergarten besonders schön und herbstlich aus. Am Eingangsbereich ranken bunte Weinranken an Fenstern und Markisen herunter. Es duftet lecker nach Flammkuchen und deftigen Speisen.

Biergarten und Restaurant Schleusenkrug im Tiergarten Berlin
Foto (spreblogger): Direkt im Tiergarten – Restaurant und Biergarten SCHLEUSENKRUG

 

Der Schleusenkrug liegt direkt an der Tiergartenschleuse und ist für viele alteingesessene Berliner*innen eine echte Institution. Er existiert bereits seit den Fünfziger Jahren und versprüht einen Hauch von Nostalgie aus der “damaligen” Zeit. Das macht die gastronomische Einrichtung so charmant. Die Speisekarte zeigt neben gängigen Tagesgerichten auch ein umfangreiches Frühstücksangebot.

Über den Tiergarten Berlin und seinen schönsten Fotospots kann man noch jede Menge berichten. Aber am besten Ihr entdeckt die Parkanlage selbst! Bei einem Herbstspaziergang. Bestens ausgestattet dafür seid Ihr übrigens mit tollen und kuscheligen Jacken von ORSAY. Die neue Herbst- und Winterkollektion hat z. B. warme Steppjacken im Angebot. Schaut unbedingt mal vorbei.