• Unterwegs

    Schneevergnügen pur in Brixental

    In Sachen Schnee zeigt sich Berlin die letzten Winter leider bescheiden – Skifahrer und Rodelfans kommen in der Hauptstadt leider nicht auf ihre Kosten. UND: Es fehlen einfach die Berge. Also Koffer packen und los! Wir fahren nach Österreich, nach Brixental!

  • Unterwegs

    Unterwegs im Gräflichen Park Bad Driburg

    Die Einladung klingt verlockend – eine Bloggerreise nach Bad Driburg in den Gräflichen Park Grand Resort. „Wo liegt eigentlich Bad Driburg“, stelle ich mir die Frage? Als ich im Prospekt die mondänen Fotos des 4-Sterne-Hotels näher betrachtete, ergänzt von einem außergewöhnlichen Kennenlern-Programm des Kurortes, stand mein Entschluss voller Begeisterung fest. Also schnell recherchiert: Bad Driburg liegt unweit vom Teutoburger Wald im östlichen Nordrhein-Westfalen. Die freundliche Einladung erfolgte von Bad Driburger Touristik.

  • Unterwegs

    7 gute Gründe für einen Ausflug an die Ostsee

    So schön, so nah – die Ostsee. Spreeblogger hat für Euch 7 gute Gründe zusammen gestellt, warum sich ein paar Tage Auszeit an der Ostsee lohnen. 1. RUCKZUCK DA! Ob per Auto, Fernbus oder Bahn – von Berlin bis zur Ostsee ist man in ca. 3 Stunden Fahrzeit am Reiseziel angekommen. Per Auto sollte man bestenfalls antizyklisch starten, d. h. nicht unbedingt der Masse nach, sonst heisst es: Staugefahr. Wer morgens um 6 Uhr seine Tour beginnt, ist immer auf der sicheren Seite und wird mit freier Fahrt belohnt. Langschläfer fahren besser abends nach der Hauptverkehrszeit ab 19 Uhr los.

  • Unterwegs

    Unterwegs im Berliner Umland: Der Raku-Workshop

    Das Berliner Umland hat für Hauptstädter jede Menge zu bieten – das ist schon spätestens seit Öffnung der Berliner Mauer bekannt. Als ich vor einigen Wochen einen Ausflug in den östlichen Berliner “Speckgürtel” unternahm, traf ich zufällig einen alten Künstlerfreund namens André, der mir von einem Raku-Nachmittag berichtete. “Raku?”, fragte ich verwundert? André erklärte mir, dass Raku eine alte japanische Brenntechnik wäre. Sie stammt aus dem 15. Jahrhundert. Dabei wird Keramik im glühenden Zustand aus dem Brennofen geholt und in unterschiedlichen Verfahren abgeschreckt.