Unterwegs

Schneevergnügen pur in Brixental

In Sachen Schnee zeigt sich Berlin die letzten Winter leider bescheiden – Skifahrer und Rodelfans kommen in der Hauptstadt leider nicht auf ihre Kosten. UND: Es fehlen einfach die Berge. Also Koffer packen und los! Wir fahren nach Österreich, nach Brixental!

Foto (spreeblogger): Die Kitzbüheler Alpen im Winter – Magnet für Naturfreunde und Wintersportler

Österreich ist bekannt für seine wunderschöne Bergwelt. In den Bundesländern Tirol und Salzburg präsentieren sich beeindruckende Gebirgsgruppen wie zum Beispiel die Kitzbüheler Alpen. Die Urlaubsregion Brixental liegt mitten in diesem Gebirge und gilt als Paradies für Naturfreunde, Outdoor-Sportler und Familienurlauber – und das hat viele Gründe.

Foto (spreeblogger): Wie ein Meer von Wattebäuschen – Spaß pur abseits der Pisten und Wanderwege

 

Schönheiten und Besonderheiten der Region

Die Landschaften des Brixentals sind großzügig und weitläufig, denn das Tal ist nach beiden Seiten offen. Die sanft ansteigenden Hügel der Talseiten zeigen sich hell und sonnig mit einzigartigem Panoramablick. Das Brixental ist klimatisch begünstigt eingebettet und somit windstill und nebelfrei. Mit einer Höhe von ca. 790 m über dem Meeresspiegel sind die Winter schneesicher aber dennoch angenehm mild.

Foto (spreeblogger): Die Skiregion Brixental mit einer großen Auswahl an Pisten – für jeden Fahrstil ist etwas dabei!

Das Brixental verbindet die größten Skigebiete Österreichs: die Skiwelt Wilder Kaiser – Brixental und das Skigebiet Kitzbühel. Die Wintersportregionen zählen nicht nur zu den schneesichersten sondern punkten auch mit einer hochmodernen Ausstattung an Skigondeln und Liften, perfekt präparierten Pisten und einer Vielzahl an Einstiegsorten. Das vielseitige Angebot an Abfahrten bietet für jeden Ski-Fan den passenden Spaß – vom Anfänger über Gemütlichkeitsfahrer bis hin zum Profi!

Foto (spreeblogger): Abfahrtsski unter perfekten Bedingungen: Sonne, präparierte Pisten, moderne Liftanlagen und herrliche Aussichten.

Naturfreunde kommen im Brixental voll und ganz auf ihre Kosten. Ob bei einer Schneewanderung zu Fuß oder per Langlaufski – tief verschneite Wälder und Bergzipfel wie Zuckerhüte verzaubern jeden Blick. Das Loipennetz der Region ist bestens gespurt und vielseitig. Über den Ort Brixen im Thale steigen wir ein in die Brixentaler Skiwanderloipe und laufen bei schönstem Sonnenschein nach Westendorf und auf dem Rückweg nach Kirchberg und zurück. Die Loipe hat eine Gesamtlänge von ca. 17 Kilometern und ist mit blauer Markierung auch für Anfänger sehr gut geeignet.

Foto (spreeblogger): Die Brixentaler Skiwanderloipe – nur für Langlaufski. Hunde und Snowboarder verboten!

 

Was gibt es Schöneres, als die bergigen Landschaften auch von oben zu bestaunen? Die günstige Thermik der Region Brixental bietet sich für Fahrten mit dem Heißluftballon an. Urlauber erleben bleibende Erinnerungen als „Teil einer Strömung“ über Tirol zu schweben.

Foto (spreeblogger): Startpunkt Brixental mit dem Heißluftballon – Tirol aus der Vogelperspektive ist sicher DAS Erlebnis des Urlaubs.

 

Romantische Ortschaften, Tiroler Gastfreundschaft und eine Schnapsbrennerei

Brixen im Thale ist das älteste Dorf im Brixental und zugleich höchster Punkt der Region. Der Ortskern zeigt sich traditionell und romantisch mit hübschen Häusern im Tiroler Stil, kleinen Geschäften sowie dem Gemeinde- und Fremdenverkehrsamt. Die Gasthöfe in urigem Ambiente haben die verschiedensten Tiroler Spezialitäten im Angebot. Wir bestellen die “Schmankerln” Kaiserschmarrn und Buchteln mit Marillenmarmelade. Hochprozentig und wohlwärmend sind die Schnäpse in feinen Obstnoten wie Pflaume, Birne und Himbeere. 

Die Kirche „Brixen im Thale“, benannt wie der Ort selbst, ist doppeltürmig und ein wahrer Hingucker. Die Dekanatskirche des Brixentals trägt eine uralte Historie und wurde, sakralen Schriften zufolge, erstmalig im 8. Jahrhundert als Holzkirche erwähnt.

Wer das wilde Nachtleben in Brixen sucht, ist hier fehl am Platze. Der Ort ist überschaubar und ruhig – und das wird geschätzt von Einwohnern und Urlaubern. 

Foto (spreeblogger): Der Ortskern von Brixen im Thale mit Kirche, Gemeindeamt und Holzhäusern im Tiroler Landhausstil. 

Im Ortskern von Brixen befindet sich dann doch ein kleines Highlight: eine Erlebnis- und Schaubrennerei. Die Edelbrennerei ERBER versteht sich als Traditionsunternehmen der edlen Destillate und bietet neben Verkauf und Verkostung auch den Besuch der Schaubrennerei an – allerdings mit vorheriger Terminabsprache. Ein Besuch lohnt sich allerdings auch ganz spontan im großzügigen Verkaufsraum. Das breite Sortiment an Edelbränden und feinen Präsenten lädt zum Schauen und Verweilen ein. Hier ist sicher das Souvenir für Daheim mit dabei.

Foto (spreeblogger): Die Edelbrennerei ERBER im Ortskern von Brixen bietet neben Verkostung und Verkauf auch den Besuch einer Schaubrennerei an.

Folgende Quellen wurden für Recherchezwecke genutzt: 

www.pfarre-brixen.at        www.kitzbueheler-alpen.com         www.wikipedia.org