Zeit für Abwechslung - Liquid News im Winter von Spreeblogger - Der Lifestyle Blog aus Berlin
Produkt-Test

Zeit für Abwechslung – Liquid News im Winter

Die kalte Jahreszeit hat uns wieder erreicht. Und was könnte schöner sein als im Warmen zu sitzen und ein leckeres Getränk auf dem Sofa zu schlürfen. Ob warm oder kalt, mit oder ohne Alkohol – neue Drinks bringen Euch mit Sicherheit viel Freude und Abwechslung in den grauen Winteralltag. Deshalb lasst Euch von unseren Getränke-News inspirieren und trotzt den kältesten Tagen im Jahr mit einem Cheers! [Werbung]

 

Liquid News im Winter - My Herbal Diary - für jede Stimmung ist ein Kraut gewachsen
Foto (spreeblogger): Eine Reise durch den Berliner Kräutergarten mit My Herbal Diary  – leckere  und wohltuende Kräutertees

Für jede Stimmung ist ein Kraut gewachsen!

Eines der beliebtesten Wintergetränke ist mit Sicherheit der Kräutertee. Und da habe ich eine sehr schöne und passende Geschichte für Euch – Made in Berlin, versteht sich. Und die Hauptperson dabei ist Claudia, die sich beruflich ganz viel mit PR beschäftigt. Sie hatte im vergangenen Jahr coronabedingt schwierige Zeiten – wie so viele. Allerdings nutzte sie diese Situation und stellte ein komplettes Tee-Geschäft mit Organic Herbal Tea auf die Beine.

My Herbal Diary sind Claudias eigens kreierte Kräutertee-Kompositionen, die für jede Stimmung das richtige Kraut anbieten. Claudia ist leidenschaftliche Hobby-Gärtnerin und kennt sich neben den Standard-Kräutern auch mit ganz unbekannten und wilden Gewächsen aus. In ihrem Sortiment gibt es zum Beispiel Moody Monday (Pfefferminze, Johanniskraut, Kornblumenblüten für einen vitalen Start in die Woche), Digestea (mit Kamillenblüten, Fenchel- und Kümmelsamen für wohlige Stimmung im Magen) und In The Mood For Love (Hibiskus, Basilikum und Rosenblütenblätter entfachen das Feuer in Dir). Bestimmt ist auch für Euch das passende Kraut dabei. Deshalb schaut unbedingt bei My Herbal Diary vorbei und genießt die tollen Kräutertee-Sorten.

 

Berlin hat einen neuen Gin - Berlin Distillery
Foto (spreeblogger): Berlin hat einen neuen Gin – Berlin Distillery steht für Regionalität, Transparenz und Experimentierfreude

Berlin hat einen neuen Gin

Sehen die nicht toll aus? Als ich zum ersten Mal die Flaschen der Berlin Distillery in der Hand halte, bin ich voll begeistert. Mir fallen besonders die aufwendig gestalteten Etiketten ins Auge, die beidseitig bedruckt sind und durch die Flüssigkeit schimmern – in berlintypischen Motiven wie den Berliner Fernsehturm, die Oberbaumbrücke und die U-Bahn. Tolle Idee von Jan Kreutz, der Gründer der Gin-Brennerei, der sich bereits seit vielen Jahren als Sommelier-Meister mit feinen Spirituosen beschäftigt. Die Berlin Distillery ist allerdings ganz frisch auf dem Markt seit 2019 und steht für eine regionale und nachhaltige Gin-Produktion.

Die aktuellen Sorten wurden nach dem passenden Gin-Moment benannt und heißen SUNDOWN GIN und URBAN GARDEN GIN für einen Feierabend-und Wochenend-Drink mit Freunden, BERLINER NACHT GIN für die private Party und BBQ DRY GIN als Speisebegleiter. Wir durften bei einem kleinen Tasting dabei sein und sind ganz begeistert vom SUNDOWN Gins mit einem besonderen Aroma von frischen Grapefruit-und Orangenzesten, fruchtigen Sanddornbeeren und würzigem Wacholder. Aber probiert doch einfach selbst den neuen Gin Made in Berlin. Neben dem Spirituosenangebot gibt es auch virtuelle Gin-Erlebnisse. Und wenn Corona irgendwann überstanden ist auch persönliche Tastings, Brennerei-Führungen und einen gemeinsamen Instawalk!  Mehr Infos zur Berlin Distillery und ihren Gin-Sorten gibt es hier! 

 

Taiberg - der Energy-Kick mit der sibirischen Wurzel
Foto (spreeblogger): Taiberg – der Energy-Kick mit der sibirischen Wurzel

Der gesunde Wachmacher

Lange graue Wintertage können ganz schön ermüdend sein. Wenn mich morgens der Kaffee in Schwung bringt, helfe ich tagsüber gern mit einem Energy-Drink nach. Allerdings nur mit natürlichen Wachmacher-Stoffen und bitte nicht zu süß! Geht es Euch auch so? Dann habe ich einen coolen Getränke-Tipp!

Darf ich vorstellen? Taiberg! Der Energie-Drink ist nicht nur 100 Prozent natürlich sondern setzt auf eine ganz außergewöhnliche Zutat. Die Energie-Quelle des Getränks ist die sibirische Taigawurzel, die als traditionelle Arzneipflanze gut für die Immunabwehr sowie für die Konzentrations- und Leistungssteigerung ist. Was mir an Taiberg besonders gut gefällt ist der Geschmack. Das Getränk ist eher gering süß (Mischung aus Stevia und Fructose-Saft) und hat eine angenehme herbe Note aus Grapefruit und Granatapfel. Und das Design der Dose kann sich wirklich sehen lassen, oder?

Hinter Taiberg steckt ein junges Unternehmen aus Frechen in Nordrhein-Westfalen, ein moderner Lifestyle-Auftritt auf der Website und eine coole Verpackung, die bereits beim German Design Award kräftig gepunktet hat. Neugierig geworden? Dann schaut unbedingt bei Taiberg vorbei und belohnt Euch mit einem Frische-Kick! Hier geht’s entlang! 

 

Neues Hot von Waterdrop
Foto (spreeblogger): Waterdrop ganz neu als Heißgetränk – einfach und schnell zubereitet in drei fruchtig-leckeren Sorten

Das neue Hot von Waterdrop!

Mit Sicherheit kennt Ihr die praktischen Micro Drinks von Waterdrop, die sich Ruckzuck mit Wasser in ein gesundes Kaltgetränk verwandeln. Ich bin seit vielen Jahren Fan davon, denn sie sind sehr lecker, kalorienarm, umweltfreundlich und für einen langen Tag unterwegs super geeignet.

Ganz neu im Waterdrop-Sortiment sind allerdings die Heißgetränke namens Microtea. Sie wärmen ordentlich durch, sind genauso fruchtig-lecker wie die Originale und im Handumdrehen zubereitet. Microtea gibt es aktuell in drei Sorten: Fruit Fusion, White Blossom und Oriental Spice. Am besten Ihr gießt die kleinen Würfel mit 60 bis 90 Grad warmem Wasser auf und fertig! Weitere Infos zum neuen Hot von Waterdrop gibt es hier!