Late Summer Liquid News
In Berlin,  Produkt-Test

Late Summer Liquid News

Der Spätsommer ist da! Die Tage werden endlich etwas kühler und angenehmer. Und auch in Sachen Getränke können wir etwas entspannter herunter fahren. Deshalb wird es höchste Zeit für die Late Summer Liquid News. Und hier ist wieder alles dabei – vom Muntermacher am Morgen bis zum spritzigen Sundowner am Feierabend. Viel Spaß dabei und Cheers! [Werbung]

 

Heiß oder kalt – Mates & Mate

Wie trinkt Ihr eigentlich Eure Getränke an warmen Sommertagen? Erfrischend-kühl oder eher wohltuend-warm? Als gesunde Vieltrinker mögen wir am liebsten beide Varianten. Da Mate Tee sowohl kalt als auch warm zubereitet werden kann, probieren wir gerade die beiden Aufgussarten und sind überrascht über die vielen Möglichkeiten von Mates & Mate

Mates and Mate bieten alles rund um den Mate Tee an.
Foto (spreeblogger): Erfrischend-kühl oder wohltuend-warm? Mit Mate Tee kannst Du beide Varianten trinken.

 

Um die Zubereitung so richtig zu zelebrieren, haben wir die komplette Ausstattung zur Hand. Dazu gehören das Trinkgefäß mit Halm namens Kalebasse Artigas, Bomba Santa Rosa (mit eingebautem Filter) und natürlich der Mate Tee. Mit der entsprechenden Anleitung wird daraus ein sehr leckeres, erfrischendes Kaltgetränk – in Fachkreisen Tereré genannt. Es ist besonders beliebt im Sommer. An kälteren Tagen bereitet man den Mate Tee einfach mit heißem Wasser zu – zum Aufzuwärmen und Kraft tanken. Sehr praktisch, finden wir! Mate Tee ist übrigens sehr gesund, voller Vitamine und Mineralien und belebt (aufgrund seines hohen Koffeingehalts). Auf dem Blog von Mates & Mate gibt es genau zu diesem Thema einen spannenden Beitrag!

Aber wer steckt eigentlich hinter Mates & Mate? Hier handelt es sich um ein Startup aus Dresden. Die Gründer sind gern auf Reisen, besonders in Südamerika und haben die Leidenschaft des Trinkens von Mate Tee mit nach Deutschland gebracht. Auf der Website und im Online-Shop gibt es weitere Infos zu den Produkten sowie auf Youtube ein Erklärvideo. Schaut unbedingt mal vorbei!

 

Spreewälder Whiskey trifft Badischen Spätburgunder…

… und das Ergebnis, kann sich wirklich sehen lassen. Die Spreewood Distillers sind in der Getränke-Szene bekannt für ihre Experimentierfreude und bringen passend zu ihrer Vorliebe eine neue „Stork Club Experimental Series“ auf den Markt. Stork Club Rosé-Rye ist das erste Produkt dieser Reihe – ein Aperitif aus aromatisch-kernigem Rye Whiskey und fruchtigem Rosé-Wein. „Das hört sich nach einer sehr außergewöhnlichen Kombi an“, dachten wir und wurden bei einem ersten Tasting sehr positiv überrascht.

Wiskey trifft Spätburgunder - das Ergebnis ein sehr leckerer Aperitif
Foto (spreeblogger): Wiskey trifft Spätburgunder – das Ergebnis ist ein sehr leckerer Aperitif!

 

Die Spreewood Distillers in Zusammenarbeit mit dem VDP-Weingut Markgraf von Baden präsentieren eine süffig leichte Spirituose mit 18 % Alkohol, das vollmundige Aroma eines Rosés sowie die kernige Note von Roggen, Nüssen und Dörrobst. Stork Club Rosé-Rye schmeckt am besten auf Eis aber auch sehr lecker als Longdrink mit Soda oder Tonic. Über die Auflage und Dauer der Verfügbarkeit des Getränks ist bislang nichts bekannt. Weitere Infos findet Ihr auf der Homepage und im Onlineshop des Unternehmens.

 

Ganz viel Liebe im Getränk

Im vergangenen Jahr gab es LOVE bereits zum ersten Mal und limitiert. Nun sind sie wieder da, die fruchtigen Microdrinks aus säuerlicher Gojibeere, fruchtigem Granatapfel und Shizandra-Extrakt. Das klingt ganz schön exotisch? Ist es auch!

Love is in the Air mit der Geschmacksrichtung LOVE von Waterdrop
Foto (spreeblogger): Sie sind wieder da – die Love Microdrinks von Waterdrop

 

Die Gojibeere ist auch bekannt als „chinesische Wolfsbeere“, hat ihre Wurzeln in Asien und ist in der Traditionellen Chinesischen Medizin nicht mehr wegzudenken. Sie schmeckt süß-saurer und verleiht dem Microdrink einen einzigartigen Geschmack. Ganz ähnlich ist es mit Shizandra: Die Frucht kommt aus dem Nordosten Chinas und Japan, bedeutet „Frucht aus 5 Geschmäckern“, und wird in Asien oft als Aphrodisiakum eingesetzt. Das weckt auf alle Fälle die Lust zum Probieren! Und wie auch die anderen Geschmackssorten steckt diese voller gesunder Powerstoffe (Vitamin C, Vitamin B6 und Folsäure) und ist frei von Zucker. Weitere Infos zu Waterdrop und Love findet Ihr auf https://www.waterdrop.com/collections/love

 

Inspiriert von der Hauptstadt – Berliner Berg 

Die junge Berliner Berg Brauerei aus Neukölln bringt ein neues Pils auf den Markt und erobert damit Ruck Zuck die Hauptstadt. „Pils ist und bleibt das Lieblingsbier unserer Stadt”, erklärt Michéle Hengst, Geschäftsführerin bei Berliner Berg. “In Berlin gehört Späti- und Kneipenkultur genauso zum Stadtbild wie die Oberbaumbrücke und der Fernsehturm. Mit unserem neuen Pils und dem neuen, zentralen Neuköllner Brauereistandort werden wir nicht nur die Herzen der Berliner und Berlinerinnen im Sturm erobern, sondern hoffentlich auch die Kehlen!”

Berliner Berg Pils aus der Brauerei Berliner Berg in Neukölln
Foto (spreeblogger): Erfrischend lecker – Berliner Berg Pils aus Neukölln

 

Diese klaren Worte haben uns natürlich neugierig gemacht! Wir haben das Berliner Berg Pils probiert und sind sehr überrascht über den sehr erfrischen Geschmack. Es besticht durch eine ehrliche, unverfälschte Bitternote, wohl ausbalanciert mit einem Hauch von Kräutern. Dieses Pils ist das Beste, was Dir zu einem runden Berliner Feierabend passieren kann. Berliner Berg Bier gibt es bei einigen Getränkehändlern und Lieferdiensten der Stadt aber auch im Online-Shop des Unternehmens. Ein Blick auf die Website der Brauerei lohnt sich! Ansonsten hat Berliner Berg noch so einiges auf Lager! Von Berliner Weiße über knackigem Lager bis hin zu fruchtigen IPAs wird gezeigt, wie vielfältig Bier sein kann.

Hier für Euch alle Details zum neuen Pils:

  • Ehrlich und erfrischend mit 4,9 Prozent Alkohol
  • Ausbalancierte Bittere und grasig kräutige Noten
  • Hopfen: Tettnanger, Saazer, Magnum
  • Malz: Pilsner Malz und Münchner Malz
  • UVP: 0.99 Euro für die 0.33 Liter Flasche